Fünf Burgdorfer Feuerwehrleute traten am Samstag, den 01.10. beim 6. Burgdorfer Spargellauf an. Vier von ihnen repräsentierten mit ihrem Erscheinen die Ortsfeuerwehr Burgdorf. Hier fiel nicht nur ihr feuerrotes Laufshirt mit dem Wappen auf der Brust auf. Alle von ihnen bestritten den Lauf mit geschultertem Atemschutzgerät, dessen Gewicht mit Stahlflasche eine deutliche Mehrbelastung darstellt. Auch unser Kamerad Klaus Wickboldt nahm an dem Lauf teil. Er hatte sich zuvor bereits privat angemeldet.

Wir sind besonders stolz darauf, dass unsere Einsatzkräfte Katharina und Luca in ihrer Altersklasse jeweils den ersten Platz abräumten - Und das mit Zusatzballast! Auch Klaus landete in seiner Sparte in der 2,5km-Gruppe auf dem Siegertreppchen.

Wir gratulieren euch ganz herzlich!

Doch damit nicht genug. Unser Kamerad Gary, hauptberuflich Einsatzbeamter bei der Berufsfeuerwehr Hannover, trat mit einem Kollegen beim Firefighter-Skyrun in Düsseldorf an. Bei diesem Wettbewerb starteten 245 Zweierteams, die, in kompletter Einsatzbekleidung und mit Atemschutzgerät, so schnell wie möglich 25 Stockwerke mit ca. 500 Treppenstufen zu erklimmen hatten. Gary schaffte es bis tief in die K.O.-Runde und erlangte im Team einen respekteinflößenden Platz 28 in der Gesamtwertung.

Seit heute ist die App KatWarn für die Landeshauptstadt sowie die Region Hannover in Dienst gegangen. Sie dient als zusätzliches Informations- und Warnmedium bei polizeilichen wie nicht-polizeilichen Sonderlagen. Als Pendant dazu existiert die App "NINA", welche vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe betrieben wird.

Beide Apps sind natürlich kostenlos und im Play- oder im Appstore zu beziehen.

Bei der Leistungsspangenabnahme in Berenbostel am gestrigen Sonntag haben auch 5 Teilnehmer der Burgdorfer Jugendfeuerwehren teilgenommen.
Wir gratulieren Andre, Scott, Mathis und Hannes zu ihrem Erfolg. Unser dank gilt auch Sandra, die die Gruppe als "Füllerin" unterstützt hat.

Einen herzlichen dank auch an die Stadtjugendfeuerwehr Burgwedel für die Zusammenarbeit.

Unser Kamerad Marco hat am gestrigen Samstag mit seiner Claudia den heiligen Bund der Ehe geschlossen.

Wir gratulieren euch beiden ganz herzlich und wünschen euch für eure Zukunft alles Gute!

Am heutigen Tag hatten fünf unserer Kameraden die Aufgabe, Enten zu schubsen.

Beim diesjährigigen Entenrennen auf der Burgdorfer Aue waren sie für das barrierefreie Schwimmen gleichnamiger Quietscheentchen verantwortlich und leisteten sofort Hilfe, wenn sich eine der "Teilnehmerinnen" in Hindernissen verfing.

 

Unklar ist, ob das nun eigentlich unter den Begriff "Tierrettung" fällt, oder ob es einfach Western Style ist...