"Früher war alles besser!" so lautet eine bekannte Aussage. Das mag nicht immer stimmen. Beim Notruf gab es früher so manche Hürde für Hilfesuchende.

Heute ist der Notruf 112 europaweit gültig. Hier in der Region Hannover, wird Ihr Anruf im "Lage- und Führungszentrum" der Feuerwehr in Hannover rund um die Uhr kostenlos angenommen und die nötigen Kräfte alarmiert.

Bei einem Notruf werden Sie durch den Disponenten "geführt",  der alle wichtigen Informationen von Ihnen erfragt.

Heute hatte unsere Kameradin Katharina ihr feierliches Gelöbnis in der Emmich-Cambrai-Kaserne in Hannover.

Als Gäste waren auch einige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Burgdorf mit dabei. Auch Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing war bei eisigen -2°C als Gast zugegen und gratulierte Katharina recht herzlich.

Wir wünschen Katharina für ihre Zukunft in der Bundeswehr alles Gute.

Für die kommende Nacht ist ab 23:00 Uhr mit starkem Schneefall zu rechnen.

Es werden Schneemengen von 10 bis 20 cm erwartet.

Hier finden Sie die aktuelle Warnung des DWD (Deutscher Wetterdienst).

Holen Sie sich Ihre lokalen Warnungen direkt aufs Smartphone:

(Katwarn immer aktuell informiert)

Klaus Lagerfeld sagte 2012 bei Markus Lanz: „Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“
Das sehen wir als Freiwillige Feuerwehr Burgdorf völlig anders. Gerade nachts erweist sich bei über 98% der Burgdorfer Einsatzkräfte die Jogginghose als das Kleidungsstück, welches unter der Hose getragen wird. Wir widersprechen hiermit Herrn Lagerfeld und möchten damit feststellen:
„Das Tragen von Jogginghosen zu nächtlicher Zeit sagt nichts über die Sozialkompetenz des Trägers aus!“

Bitte bleiben Sie zu Hause und benutzen das Auto nur im äußersten Notfall.

Wir wünschen Ihnen und uns einen unfallfreien Abend.

Hier die aktuelle Warnung vom DWD (Deutscher Wetterdienst)