Einsatz Nr. 90/2022 :
Ausgelöster Rauchwarnmelder


Einsatzkategorie: b1 - Kleinbrand Zugriffe: 1154
Einsatzort: Ortbruch
Datum: 04.03.2022
Alarmierungszeit: 23:17 Uhr
Einsatzende: 00:45 Uhr
Alarmierungsart: Meldeempfänger (Ortswehr)
Mannschaftsstärke: 15
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr Burgdorf
Feuerwehr Hülptingsen
Polizei
Rettungsdienst

Fahrzeugaufgebot :   ELW 1  TLF 16/25  HLF 20  DLA(K) 23/12  LF 10  FuStW  RTW
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

Wir wurden zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in einer Wohnung alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die gemeldete Lage, sowie eine leichte Rauchentwicklung, die wahrgenommen wurde in der Wohnung. Nach erster Erkundung wurde eine bewusstlose Person entdeckt und sofort die Rettungsmaßnahmen eingeleitet.

Ein Trupp ging unter Atemschutz in die Wohnung vor, verschaffte sich gewaltsam Zutritt, rettete die Person und brachte diese nach draußen. Dort angekommen übernahmen wir die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Ein zweiter Trupp unterstützte dann bei der Suche Brandherdes, der für die Verrauchung sorgte und entlüftete die Wohnung. Auf dem Sofa konnte schließlich eine Decke gefunden werden, die in Brand geraten war und für die Rauchentwicklung sorgte. Mit einer Wärmebildkamera wurde die Brandstelle nachkontrolliert und mit einem Glas Wasser die restliche Wärme aus dem Sofa genommen.